Radiomoderation: Eurokrise

Moderation

Logo © BRBinnen weniger Wochen hat der anhaltende Druck der Finanzmärkte die Europäische Union einem rasanten Reformtempo unterworfen: Alle bisherigen Rettungsmaßnahmen reichen nicht aus, um die Vertrauenskrise der Anleger in Staatsanleihen der hoch verschuldeten Euro-Länder auszuräumen. Welche Erfolgsaussichten haben die hektischen politischen Bemühungen? Wird Europa von den Finanzmärkten zu einer politischen Einigung gedrängt, die derzeit weder die EU-Verträge vorsehen noch die Mehrheit der Bevölkerung in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union will?

„Exit Euro – treiben die Finanzmärkte Europa zur politischen Einigung?“

Dossier Politik, Bayern2, am 7.12.2011, 21-22 Uhr
Studiogast: Birgit Schmeitzner, BR-Korrespondentin in Brüssel
Moderation: Christina Teuthorn

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachhören

Radiomoderation: Mehr Demokratie wagen

Moderation

Logo © BR„Vor der Volksabstimmung über Stuttgart 21 am 27. November tobt in Baden-Württemberg eine Auseinandersetzung zwischen Bevölkerung und Parteien, die härter ist als jeder Wahlkampf. Wird das Referendum gesellschaftlichen Frieden bringen? Zerreißt die grün-rote Koalition? Und brauchen wir in Deutschland mehr plebiszitäre Elemente in unserer repräsentativen Demokratie? Welche Erfahrungen haben andere Länder gemacht mit mehr Bürgerbeteiligung?

„Mehr Demokratie wagen! Stuttgart 21 ist erst der Anfang“

Dossier Politik, Bayern2, am 23.11.2011, 21-22 Uhr

Studiogast: Prof. Frank Decker, Politologe und Demokratieforscher, Universtität Bonn

Moderation: Christina Teuthorn

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachhören

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachlesen

Radiomoderation: Palästina

Moderation

Logo © BR

Seit sieben Jahren feiern die Bewohner von Taybeh im Herbst das Oktoberfest. Das palästinensische Dorf liegt bei Ramallah im Westjordanland, wo das Biertrinken eigentlich überhaupt nicht zur Tradition gehört. Taybeh hat 2000 Einwohner und ist einer der wenigen christlichen Orte in der Region inmitten muslimischer Dörfer und Städte. In dem Dorf steht seit 1995 die einzige palästinensische Brauerei.

„Das palästinensische Oktoberfest – Wie der Khoury-Clan das Dörfchen Taybeh in eine Bier-Metropole verwandelt“

Breitengrad, Bayern2, am 31.11.2011, 14-15 Uhr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendungsseite beim Bayerischen Rundfunk

Radiomoderation: Bundeswehr

Moderation

Logo © BRStandortschließungen, Abschaffung der Wehrpflicht, Berufssoldaten und Auslandseinsätze – in den letzten Jahren musste sich die Bundeswehr stark verändern und sie wurde verändert. Die Bundeswehrreform gehört, was die betroffenen Menschen und deren Dimensionen betrifft, zu einer der umfangreichsten politischen Reformen der vergangenen Jahre.

„Die Zukunft der Bundeswehr – Von der Bürger- zur Berufsarmee“

Dossier Politik, Bayern2, am 26.10.2011, 21-22 Uhr
Studiogast: Reinhold Robbe,  ehemaliger Wehrbeauftragter der Bundeswehr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachhören

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachlesen

Radiomoderation: Argentinien

Moderation

Logo © BR

Seit 2003 ist Argentinien fest in der Hand der Kirchners. Erst regierte der inzwischen verstorbene Ex-Präsident Nestor Kirchner. 2007 folgte ihm seine Frau Christina Fernandez de Kirchner nach. Und es müsste sich in Argentinien schon eine Menge ändern, sollte es der 58-jährigen Politikerin nicht gelingen, Ende Oktober als Staatspräsidentin wieder gewählt zu werden.

„Argentinien – Frauenpower im Gaucho-Land“

Breitengrad, Bayern2, am 19.10.2011, 14-15 Uhr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendungsseite beim Bayerischen Rundfunk

Radiomoderation: Eurorettungsschirm

Moderation

Logo © BRDie Euro-Schuldenkrise ist zum Dauerthema geworden. Die Rettungsschirme werden größer und größer und viele beschleicht das Gefühl, dass niemand diese Krise wirklich in den Griff bekommt.

„Ausgeliefert?! Warum niemand der Schuldenkrise Herr wird“

Dossier Politik, Bayern2, am 28.9.2011, 21-22 Uhr
Studiogast: Margit Siller, BR-Wirtschaftsredakteurin und Christian Faul, BR-Korrespondent im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin
Moderation: Christina Teuthorn

Radiomoderation: Mexiko

Moderation

Logo © BR

Eine der größten Städte der Welt kämpft gegen ihre Umweltprobleme: Vier Millionen Fahrzeuge verstopfen von früh bis spät die Straßen von Mexiko-Stadt, tausende Tonnen Müll müssen täglich entsorgt werden, die Wasserversorgung von rund 20 Millionen Menschen ist schwierig. Mit einem grünen Plan will Bürgermeister Marcelo Ebrard das ändern.

„Mexiko-Stadt – ein Moloch denkt um“

Breitengrad, Bayern2, am 21.9.2011, 14-15 Uhr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendungsseite beim Bayerischen Rundfunk

Radiomoderation: Datenschutz

Moderation

Logo © BROb wir mobil telefonieren, bei Amazon DVDs ordern, bei Google Flugverbindungen suchen, bei Facebook Urlaubsfotos posten oder online Drachenkrieg spielen, wir hinterlassen Datenspuren, im Arbeitsleben wie in der Freizeit. Wer hat Zugriff auf diese Informationen, wo werden sie gesammelt, gespeichert, gefiltert? Wie können wir unsere Daten schützen, oder wollen wir freiwillig nackt sein im Netz?

„Nackt im Netz – Datenschutz in digitalen Zeiten“

Dossier Politik, Bayern2, am 17.8.2011, 21-22 Uhr
Studiogast: Dr. Thilo Weichert, Landesdatenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein u. Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) in Kiel
Moderation: Christina Teuthorn

Radiomoderation: Griechenland

Moderation

Logo © BR

15.000 Kilometer Küste hat Griechenland der wohl berühmteste Abschnitt davon ist der 250 Meter lange Sandstrand von Matala im Süden von Kreta. In den 1960-er und frühen 1970er-Jahren kamen Blumenkinder aus aller Welt hierher. Heute, fast ein halbes Jahrhundert später, ist Matala ein kleiner Touristenort. Die Höhlen können nur noch besichtigt, aber nicht mehr bewohnt werden.

„Mythos Matala – was aus den Hippies, den Höhlen und dem kretischen Dorf geworden ist“

Breitengrad, Bayern2, am 10.8.2011, 14-15 Uhr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendungsseite beim Bayerischen Rundfunk

Radiomoderation: Somalia

Moderation

Logo © BR

Eine verheerende Dürre treibt immer mehr Menschen in Ostafrika in die Flucht. Somalische Flüchtlinge, die vor wenigen Monaten in Bayern angekommen sind, erzählen im Breitengrad ihre Flucht zu Fuß von Mogadischu nach München.

„Exodus aus Somalia – eine Flucht zu Fuß von Mogadischu nach München“

Breitengrad, Bayern2, am 27.7.2011, 14-15 Uhr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendungsseite beim Bayerischen Rundfunk