Radiomoderation: Flüchtlingspolitik

Moderation

2014 kann man bereits jetzt als Jahr der Flüchtlinge bezeichnen: Die Zahl der Menschen, die gezwungenermaßen ihre eigenen vier Wände verlassen müssen, ist gewaltig gestiegen und – so steht zu fürchten – dieser unheilvolle Trend ist noch längst nicht gebrochen. Für Araber, Asiaten und Afrikaner erscheint deshalb Europa als Hort der Geborgenheit und wird so zum Magneten. Bayern2 Dossier Politik vom 27.5.2014 mit Hans ten Feld, UNHCR-Vertreter für Deuschland:

http://br.de/s/1L0oNxf

Radiomoderation: EU-Flüchtlingspolitik

Moderation

Logo © BR

Täglich sterben Menschen vor Lampedusa. Und was macht die EU? Zuckt mit den Schultern. Bundes-Innenminister Friedrich markiert den harten Hund und schiebt alle Last in Richtung Italien. Denn merke: wo die Flüchtlinge landen, dort müssen sie auch bleiben und Asyl beantragen. Kann das ewig so weitergehen? Fragt das Dossier Politik.

„EU-Flüchtlingspolitik: Das Boot ist leck – wird sich etwas ändern?“

Dossier Politik, Bayern2, am 16.9.2013, 21-22 Uhr

Moderation: Christina Teuthorn

Studiogast: Jochen Oltmer, Migrationsexperte der Universität Osnabrück

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachlesen

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachhören