Radiomoderation: Waffenhandel

Moderation

Logo © BRKampfjets für Indien, Panzer für die Saudis, Helikopter für Qatar und U-Boote für Südkorea. Asien und der arabische Raum, aber auch Südamerika rüsten auf und füllen die Auftragsbücher der Waffenschmieden in Europa und den USA. Von Abrüstung keine Spur. 2010 war Deutschland drittgrößter Waffenexporteur der Welt – mit deutlichem Abstand hinter den USA und Großbritannien. Geschätzt 80.000 Jobs hängen direkt oder indirekt in Deutschland an Rüstungsaufträgen. Politiker von Union und FDP werben daher für mehr Rüstungsexporte – auch in Krisenregionen. Im vergangenen Jahr genehmigte die Bundesregierung so viele Kriegswaffenausfuhren wie noch nie zuvor. Kritiker befürchten, dass Moralvorstellungen gegenüber Wirtschaftsinteressen bei Rüstungsexporten ins Hintertreffen geraten.

„Todsicheres Geschäft – Waffenhandel floriert trotz Finanzkrise“

Dossier Politik, Bayern2, am 15.2.2012, 21-22 Uhr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachhören

Sendung beim Bayerischen Rundfunk nachlesen