Radiomoderation: Tour de France

Moderation

Logo © BR

Im flachen, weiten Rhône-Becken der Provence, anderthalb Autostunden nördlich von Marseille, erhebt sich ein Berg wie aus dem Nichts. 1.912 Meter hoch thront der Mont Ventoux über der hügeligen Landschaft. Vom Gipfel aus bietet der Berg der Winde ein unvergleichliches Panorama, das von den französischen Alpen bis an die südfranzösische Mittelmeerküste und an die Pyrenäen reicht. Der Mont Ventoux gilt als ein magischer Ort. Er hat Dichter inspiriert und Forscher angezogen. In der Welt des Sports steht der Riese der Provence für große Triumphe, entsetzliche Niederlagen und menschliche Tragödien. Auf dem Mont Ventoux gründet sich der legendäre Ruf der Tour de France. So starb der ehemalige Straßen-Rad-Weltmeister Tom Simpson beim Aufstieg 1967, weil er – vollgepumpt mit Dopingmitteln und Alkohol – den Strapazen nicht gewachsen war. Von der Faszination des Berges lassen sich jährlich unzählige Wanderer, Motorradfahrer und natürlich Hobby-Radler einfangen.

„Mythos und Martyrium – Der Mont Ventoux in der Provence“

Breitengrad, Bayern2, am 04.07.2012, 14-15 Uhr
Moderation: Christina Teuthorn

Sendungsseite beim Bayerischen Rundfunk